Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Räumungsarbeiten in der ausgebrannten Lagerhalle laufen - 24 Leichen wurden bisher geborgen, die Rettungskräfte befürchten eine noch höhere Opferzahl.

KEYSTONE/AP/MARCIO JOSE SANCHEZ

(sda-ats)

Die Zahl der Brandopfer ist nach dem Feuer in einem Lagerhaus in Kalifornien auf mindestens 24 gestiegen. Die Leichen wurden aus den Trümmern des Gebäudes in Oakland geborgen, wie die Ermittler am Sonntag mitteilten.

Weitere Menschen werden noch vermisst, wie Polizeisprecher Ray Kelly vor Journalisten sagte. Es sei damit zu rechnen, dass die Zahl der Toten weiter steigen werde.

Der Brand war am Freitagabend (Ortszeit) während einer illegalen Party in dem Gebäude ausgebrochen. Die Ursache war auch am Sonntag zunächst weiter unklar.

Kelly sprach vom tödlichsten Feuer in der Geschichte der Stadt Oakland. Zwischen 50 und 100 Menschen sollen auf der Party gewesen sein. Eine Behörde der Stadt hatte vor wenigen Wochen eine Untersuchung dazu eingeleitet, ob Menschen illegal im Lagerhaus wohnten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS