Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zum ersten Mal in der Geschichte von Volero Zürich wird das Frauen-Team von einem Headcoach aus Brasilien geführt.

Der 43-jährige Anderson de Oliveira Rodrigues tritt die Nachfolge des Serben Zoran Terzic an, dessen Vertrag nach der Neuausrichtung mit einer Team-Verjüngung am Saisonende nicht verlängert wurde.

Der "nur" 1,90 m grosse Rodrigues kann auf ein beeindruckendes Palmarès aus seiner Aktiv-Laufbahn zurückblicken. Er ist Olympiasieger 2004, zweifacher Weltmeister (2002 und 2006), fünffacher Weltliga- und zweifacher Weltcup-Gewinner.

Nach dem Ende der Spielerkarriere stand Rodrigues in den vergangenen fünf Jahren in der brasilianischen Superliga in drei verschiedenen Frauen-Teams als Trainer an der Seitenlinie; zuletzt bei Brasilia VC.

Im letzten August wurde Rodrigues zudem zum zweiten Mal Olympiasieger, diesmal bei Olympia in Rio aber als Co-Trainer der gastgebenden brasilianischen Männer-Nationalmannschaft.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS