Brasilien ist zum ersten Mal seit sieben Jahren die Nummer 1 in der FIFA-Weltrangliste. Der Rekord-Weltmeister löst Nachbar Argentinien an der Spitze ab.

Die Schweiz machte zwei Positionen gut und liegt auf Platz 9. Letztmals hatte sie vor knapp zwei Jahren, im Mai 2015, den Top Ten angehört. Auch damals hatte sie Rang 9 eingenommen.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.