Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Biertrinker in Europa können sich womöglich schon bald direkt auf der Flasche über die Kalorien ihres Getränks informieren. Das stellte die Vereinigung Brauer in Europa am Donnerstag in Aussicht.

Demnach einigten sich vier der grössten weltweiten Brauereien - AB Inbev, SABMiller, Carlsberg und Heineken - auf Pläne, diese Informationen auf den Produkten anzugeben. "Wir möchten, dass die Konsumenten in Europa die Bierzutaten kennen und erfahren, wie sie in einen ausgewogenen Lebensstil passen", erklärte der Chef der Vereinigung, Pierre-Olivier Bergeron.

Bislang werde der Alkoholgehalt verzeichnet, aber die Brauer in Europa stimmten mit Forderungen von Konsumgruppen überein, dass Konsumenten auch die Möglichkeit haben müssten, den Kaloriengehalt mit anderen Getränken zu vergleichen, hiess es weiter. Einen Zeitplan für den Vorstoss gaben die Brauer in Europa hingegen nicht an.

Der Schritt werde dazu führen, dass der "Mythos des dick machenden Bieres" zerfällt, erklärte die Vereinigung. Sie rechnete zum Beispiel vor, dass hundert Milliliter Bier mit einem Alkoholgehalt von 4,5 oder 5,5 Prozent ungefähr genauso viele Kalorien habe wie ein frischer Orangensaft.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS