Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Schöne Aussicht aus der Autobahn: Brite lässt sein Portemonnaie auf dem Autodach liegen und verursacht einen Geldregen. (Symbolbild)

KEYSTONE/AP/MICHAEL PROBST

(sda-ats)

Ein 62-jähriger Brite hat auf der Autobahn bei Würzburg unfreiwillig einen Geldregen verursacht. Nach dem Tanken an einer Raststätte legte der Mann an Heiligabend laut Polizei sein mit mehreren Tausend Euro gefülltes Portemonnaie auf das Autodach.

Als er dann weiter in Richtung Süden in die Weihnachtsferien fuhr, wirbelten die Geldscheine am Samstag durch Fahrtwind und Verkehr über alle Fahrstreifen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Beamten konnten nur noch einen Bruchteil des Geldes finden. Mehrere Autofahrer hatten angehalten und Scheine eingesammelt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS