Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

London - Der britische Premierminister und frischgebackene Vater David Cameron will nach der Geburt seiner Tochter Florence Rose Endellion seinen Vaterschaftsurlaub beziehen. Grossbritannien gesteht Vätern zwei Wochen bezahlten Elternurlaub zu.
So wie jeder junge Vater wolle auch Cameron in Vaterschaftsurlaub gehen, sagte Vize-Premier Nick Clegg am Freitag im Radio. Cameron hatte eigentlich in der kommenden Woche aus den Sommerferien in die Downing Street zurückkehren wollen. Wann genau er nun wieder zu arbeiten beginnt, hätten sie noch nicht abgesprochen, sagte Clegg.
Cameron und seine Frau Samantha hatten am Dienstag die Geburt ihrer Tochter bekanntgegeben. Es ist das vierte Kind der beiden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS