Alle News in Kürze

Bruno Ganz stellt am Bildrausch Filmfest den Film "The Party" von Sally Potter vor. Die schwarze Komödie steht im Wettbewerb des kleinen Basler Festivals. (Archivbild)

Keystone/DPA dpa/A3464/_RAINER JENSEN

(sda-ats)

Klein, aber fein ist das Bildrausch Filmfest in Basel. Die siebte Ausgabe begeht das Festival, das sich vorwiegend dem Autorenfilm widmet, nun mit Prominenz: Zu Gast ist Bruno Ganz, in der Jury sitzt der philippinische Regisseur und Locarno-Gewinner Lav Diaz.

13 Filme zeigt das viertägige Festival, das vom 21. bis am 25. Juni dauert, im internationalen Wettbewerb. Dazu zählt auch Sally Potters Kammerspiel "The Party", in dem Bruno Ganz neben Kristin Scott Thomas und Emily Mortimer eine der Hauptrollen spielt. Die düstere Komödie der britischen Regisseurin lief an der Berlinale im internationalen Wettbewerb und wird nun in Basel als Schweizer Premiere gezeigt. An der Vorführung am 24. Juni wird Bruno Ganz gleich selber teilnehmen.

Weitere Filme im Wettbewerb sind etwa Terence Davies' filmisches Denkmal an die Dichterin Emily Dickinson, "A Quiet Passion". Die Rolle der US-Amerikanerin übernimmt Cynthia Nixon ("Sex and the City"). Der Film läuft in Anwesenheit von Davies. Dem Regisseur wird in einer Spezialsektion gleich eine Hommage gewidmet mit fünf zusätzlichen Filmen, entstanden in den Jahren 1983 bis 2015.

Weitere Spezialprogramme sind der portugiesischen Filmemacherin Teresa Villaverde, Videokünstler Bill Viola sowie Crossover-Künstler Tony Conrad gewidmet. Auch Jury-Präsident Lav Diaz, der 2014 in Locarno den Goldenen Leoparden und 2016 in Venedig den Goldenen Löwen gewann, ist filmisch vertreten: Er zeigt seinen Venedig-Gewinner "The Woman Who Left".

Das Bildrausch Filmfest lockte an den bisherigen Ausgaben um 3000 Besucherinnen und Besucher an. Die Vorstellungen finden im Stadtkino und im kult.kino atelier statt.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze