Der BSV Bern entscheiden zum Auftakt der 21. Runde der NLA das Kantonal-Derby gegen Wacker Thun mit 36:33 (15:16) für sich und qualifizieren sich für die Playoffs.

Die Stadtberner lagen in der 41. Minute bereits mit 20:25 zurück, ehe sie innerhalb von nur sieben Minuten den Rückstand wettmachten und den Ausgleich zum 27:27 schafften. Die Entscheidung fiel zwischen der 55. und 59. Minute, als der Gastgeber vier Tore in Folge erzielte.

Bester Torschütze der Partie war der Kroate Ante Kaleb, der zwölf Treffer für das Heimteam schoss, sechs davon mittels Penalty. Dank dem Sieg sicherte sich der BSV Bern die Playoff-Teilnahme und schloss in der Tabelle bis auf zwei Punkte zu Wacker auf.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.