Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Stabhochspringerin Nicole Büchler verzichtet auf den Start am Diamond-League-Meeting in London. Die Schweizer Rekordhalterin will nach überstandener Oberschenkelverletzung kein Risiko eingehen.

Die 32-jährige Bielerin richtet ihre Aufmerksamkeit nun ganz auf die Olympischen Spiele in Rio. Sie erlitt Ende Juni bei einem Wettkampf in Finnland eine Zerrung an der hinteren Oberschenkel-Muskulatur. In der Woche danach musste sie unverrichteter Dinge von den Europameisterschaften in Amsterdam abreisen. Danach liess sie auch das Diamond-League-Meeting in Monaco aus.

Büchler war noch nie derart stark in ein Wettkampfjahr gestartet wie 2016. 4,80 m reichten an den Hallen-Weltmeisterschaften in Portland (USA) zum starken 4. Rang, zwei Monate später lancierte Büchler den Sommer mit einem Schweizer Rekord (4,78 m) in Doha. Sie überzeugte auch bei weiteren Diamond-League-Meetings mit Podestplätzen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS