Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sébastien Buemi beendet das Formel-E-Rennen in Mexiko City im 2. Rang und baut zur Saison-Halbzeit seinen WM-Vorsprung auf 22 Punkte aus.

Der Waadtländer, der in der Formel E für Renault startet, profitierte von der Disqualifikation des brasilianischen Siegers Lucas Di Grassi und rückte um einen Platz vor. Di Grassis Auto war 1,8 Kilogramm leichter als es die Limite von 888 Kilogramm erlaubt. Gegen den Entscheid der Rennleitung wurde kein Rekurs eingelegt.

Jérôme d'Ambrosio, der bereits aus der Pole-Position gestartet war, erbte den Sieg. Der Belgier wehrte sämtliche Überholversuche von Buemi im Rennen ab.

Buemi führt die Fahrerwertung nach fünf von elf Saisonrennen an. Mit 98 Punkten liegt er 22 Zähler vor Di Grassi.

Mexiko City. Formel-E-Meisterschaft. 5. Rennen (43 Runden/km): 1. Jérôme d'Ambrosio (BEL), Dragon Racing, 48:28,409. 2. Sébastien Buemi (SUI), Renault e.dams, 0,106 Sekunden zurück. 3. Nicolas Prost (FRA), Renault e.dams, 25,537. 4. Loïc Duval (FRA), Dragon Racing, 26,358. 5. Robin Frijns (NED), Andretti, 28,477. 6. Sam Bird (GBR), Virgin Racing, 28,928. Ferner: 14. Simona De Silvestro (SUI), Andretti, 43,971. - Sieger Lucas Di Grassi (BRA), Abt, nachträglich wegen zu leichtem Auto disqualifiziert.

Stand (5/11): 1. Buemi 98. 2. Di Grassi 76. 3. Bird 60. 4. D'Ambrosio 58. 5. Duval 44. 6. Prost 38. - Nächstes Rennen: 2. April in Long Beach, Kalifornien.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS