Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Schweizer e-dams-Fahrer Sébastien Buemi gewinnt in Punta del Este den dritten Lauf der Formel-E-Meisterschaft. Der Westschweizer wiederholt seinen Vorjahrestriumph und feierte den 2. Saisonsieg.

Der e-dams-Fahrer Buemi verschenkte zwar im Qualifying die Pole-Position wegen eines groben Fehlers, schaffte aber einen souveränen Triumph vom 5. Startplatz aus mit 3,5 Sekunden Vorsprung auf Lucas di Grassi (Br, Abt). Dritter wurde Pole-Mann Jérôme d'Ambrosio (Be, Dragon).

Dank dem Sieg sowie jenem in Peking und Rang 12 in Putrajaya (Mal) eroberte Buemi mit einem Zähler Vorsprung die Gesamtführung von Di Grassi zurück. Die Schweizerin Simona De Silvestro (Andretti) kam nach Startplatz 15 im Rennen nicht über Rang 11 hinaus.

Jacques Villeneuve hatte nach einem heftigen Crash im Qualifying auf den Start verzichten müssen. Der kanadische Formel-1-Weltmeister von 1997 blieb unverletzt, aber sein Venturi-Auto konnte nicht rechtzeitig repariert werden. Der ehemalige Sauber-Fahrer Nick Heidfeldf ehlte ebenfalls.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS