Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Buffon will Karriere nach WM 2018 beenden

In zweieinhalb Jahren soll für Italiens Torhüter-Legende Gianluigi Buffon Schluss sein. Die WM in Russland könnte für den vierfachen Welt-Torhüter zum letzten grossen Auftritt werden.

"Ich werde versuchen, bei der nächsten WM dabei zu sein und dann dürfte es an der Zeit sein, die Türe zu schliessen", sagte Buffon, der am Donnerstag seinen 38. Geburtstag feiert. Es wäre seine sechste WM.

"Gigi" Buffon bestritt für Italien 154 Länderspiele und ist damit Rekordnationalspieler. 2006 ermöglichte er den "Azzurri" den Weltmeistertitel.

Sein Debüt in der Serie A feierte er mit 17 Jahren in Parma. Seit seinem Wechsel 2001 zu Juventus Turin wurde Buffon sechsmal italienischer Meister und hielt der "Alten Dame" auch 2006 nach dem Zwangsabstieg in die Serie B aufgrund eines Manipulationsskandals die Treue.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.