Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Wer künftig im Ausland unterwegs ist, soll rascher auf Schweizer Hilfe zählen können. Die Behörden haben ihre Dienstleistungen für Auslandsreisende ausgebaut. Neu gibt es eine App für Reisehinweise, um Angaben zu Reiseziel und Mitreisenden zu hinterlegen.

Die Schweizerinnen und Schweizer sind ein reisefreudiges Volk. Damit die Traumreise nicht zum Alptraum wird, hat das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) neue Angebote geschaffen.

Reisende mit einem Smartphone können neu eine kostenlose App auf Deutsch, Französisch oder Italienisch herunterladen, wie das EDA bei der Vorstellung am Donnerstag erklärte. Die App erlaubt Reisenden, jederzeit auf die aktuellen EDA-Reisehinweise zur Sicherheitslage im Reiseland zuzugreifen.

Damit Reisende in Notsituationen besser erreichbar sind, können auf einer seit rund einem Jahr bestehenden Internetplattform Angaben zu Reiseziel, Mitreisenden und Kontaktaufnahme hinterlegt werden.

Ferner finden sie mit Google Maps verknüpfte Adressangaben und Öffnungszeiten von Schweizer Vertretungen und können so direkt Kontakt aufnehmen. Bei Notfällen empfiehlt das EDA, dass sich Reisende direkt mit der Helpline in Verbindung setzen.

Angebot stösst auf Interesse

Bislang haben sich gemäss EDA 25'000 Nutzer auf der Plattform registriert. In rund 20 Fällen konnten Personen gezielt per SMS über Veränderungen der Sicherheitslage im jeweiligen Reiseland informiert werden.

Auch die jüngsten Neuerungen könnten allerdings Auslandsreisende nicht davor bewahren, in eine Notsituation zu geraten, wird Gerhard Brügger, Direktor der Konsularischen Direktion im EDA, in der Mitteilung zitiert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS