Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ist am Meniskus operiert worden. Sie habe sich in der Berliner Universitätsklinik Charité wegen eines Risses am Innenmeniskus operieren lassen, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit.

Seibert sagte am Freitag in Berlin, die Operation sei gut und erfolgreich verlaufen. Merkel habe am späten Donnerstagabend die Klinik wieder verlassen.

Die Kanzlerin werde vermutlich einige Tage an Krücken gehen müssen. Am Freitag wollte sie das Knie schonen und von zu Hause aus arbeiten. Merkel halte aber weiterhin an dem Vorhaben fest, am Wochenende an der Eröffnung der Hannover Messe teilzunehmen. Sie werde nur auf den Messerundgang verzichten.

Vor der Operation habe es weder einen Sturz noch einen Unfall gegeben, sagte Seibert weiter. Die Verletzung sei einfach aufgetreten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS