Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Verkehrsministerin Doris Leuthard hat am Donnerstag die SBB-Baustellen der Durchmesserlinie und der Europaallee in Zürich besucht. Zuvor war sie mit SBB-Chef Andreas Meyer in der Lokomotive eines Intercity-Zuges von Bern nach Zürich gefahren.

In Zürich nahm Bundesrätin Doris Leuthard zunächst einen Augenschein auf der Baustelle zwischen dem Zürcher Hauptbahnhof und dem Zürcher Kreis 4, wie die SBB am Donnerstag mitteilte. Im neuen Stadtteil Europaallee sollen künftig 600 Menschen arbeiten, 1800 Menschen studieren und 1200 Menschen leben, wie es weiter heisst.

Im Anschluss besichtigte die Verkehrsministerin die Baustelle der Durchmesserlinie. Der unterirdische Durchgangsbahnhof mit dem neuen Weinbergtunnel zwischen dem Zürcher Hauptbahnhof und Zürich-Oerlikon wird 2014 eröffnet.

SDA-ATS