Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bundesrätin Doris Leuthard hat am Freitag vor dem Schweizerischen Baumeisterverband in St. Gallen bei der Umsetzung der Zweitwohnungsinitiative eine Lösung für Wochenaufenthalter signalisiert.

Für Wochenaufenthalter, die einer Berufstätigkeit oder einer Ausbildung nachgehen, würden Ausnahmen vorgesehen, sagte die Vorsteherin der Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation gemäss Mitteilung der Baumeister.

Gemäss dem bisher bekannten Verordnungsentwurf wären auch Wochenaufenthalte unter den Zweitwohnungsbegriff gefallen. Das stiess unter anderem auf Kritik bei den Kantonen. Diese konnten dies allerdings als Übergangslösung akzeptieren.

Der Baumeisterverband hielt seinen Tag der Bauwirtschaft vor rund 800 Mitgliedern ab. Verbandspräsident Werner Messmer warnte vor einer schleichenden Schwächung der Schweizer Wirtschaft. Auch bürgerliche Politiker setzten sich für kleine, eigentlich verständliche Anliegen ein, die dann doch schwächend wirkten.

SDA-ATS