Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bundesrat Cassis (rechts) posiert in Bern mit seinem maltesischen Amtskollegen, Aussenminister Abela.

KEYSTONE/PETER KLAUNZER

(sda-ats)

Bundesrat Ignazio Cassis hat am Dienstag seinen maltesischen Amtskollegen, Aussenminister Carmelo Abela, in Bern empfangen. Gesprächsthema war unter anderen die Lage im Mittelmeer, wo von Libyen aus tausende Flüchtlinge übers Meer in die EU zu gelangen versuchen.

Diskutiert wurden auch die Entwicklung im Syrien-Konflikt und die Aussichten im Nahost-Friedensprozess zwischen Israel und der palästinensischen Autonomiebehörde, wie es in einer Mitteilung des Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) vom Dienstag heisst.

Daneben hätten Cassis und Abela auch die Zusammenarbeit im Rahmen der Institutionen MEDAC (Mediterranean Academy of Diplomatic Studies) und DiploFoundation besprochen.

Die MEDAC wurde von der Schweiz und Malta 1990 gegründet und bietet Lehrgänge in Diplomatie und internationalen Beziehungen mit dem Schwerpunkt Mittelmeer an, sie ist integriert in den Campus der Universität der Mittelmeer-Insel Malta. Die DiploFoundation ist eine Stiftung, die von der Schweiz und Malta 2002 gegründet wurde. Sie engagiert sich im Kapazitätsaufbau für Kleinstaaten und Entwicklungsländern im Bereich der Politik-Inhalte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS