Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC Sion holt per sofort von Ligakonkurrent Zürich den albanischen Internationalen Burim Kukeli für zwei Jahre.

Der Zufall des Spielkalenders will es, dass die zwei Klubs am Donnerstag in der 4. Runde aufeinandertreffen. Kukeli wird allerdings erst am kommenden Sonntag im Schweizer Cup in Gränichen erstmals für die Walliser auflaufen.

Der 32-jährige Mittelfeldspieler stand seit 2012 beim FC Zürich unter Vertrag. Kukeli, der in der Super League auch schon für den FC Luzern spielte, kennt Sions Trainer Paolo Tramezzani von der albanischen Nationalmannschaft. Dort war der Italiener bis im vergangenen Dezember Assistent von Nationaltrainer Gianni De Biasi.

Im FC Zürich hatte Kukeli zuletzt nicht mehr zum Stammpersonal gehört. Im den ersten beiden Saisonspielen gegen die Grasshoppers und Thun stand er in der Dreier-Abwehr noch in der Startformation. Zuletzt und nach der Umstellung auf die Viererkette war Kukeli in Lugano nicht mehr dabei.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS