Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Buschbrände haben laut einem Medienbericht im Süden Australiens Häuser zerstört. Die Bewohner mehrerer Orte wurden in die Flucht getrieben.

Mehr als 100 Feuerwehrkräfte sowie 17 Löschflugzeuge waren am Freitag entlang der Great Ocean Road im Bundesstaat Victoria im Einsatz, um das sich ausbreitende Feuer einzudämmen, wie der Sender ABC berichtete. Erschwert wurde ihre Arbeit durch hochsommerliche Temperaturen von deutlich mehr als 30 Grad.

Hoffnung setzen die Einsatzkräfte nun auf eine Kaltfront, die in der Nacht erwartet wird. Das Gebiet im Südosten des Landes ist eine bekannte Touristenregion.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS