Andrej Bykow von Fribourg-Gottéron kann seine Karriere nach überstandener Hirnerschütterung fortsetzen.

Der 29-jährige Stürmer erklärte gegenüber der Zeitung "La Liberté", dass er dass Sommertraining ohne Einschränkungen absolvieren kann.

Der Sohn von Gottérons Klub-Legende und aktuellem Verwaltungsrat, Slawa Bykow, war am 9. Januar in einem NLA-Spiel gegen Biel nach einem Bandencheck des Bielers Marco Maurer verletzt ausgeschieden. Gegen Maurer wurden damals zwei Spielsperren ausgesprochen.

Bykow hatte derweil wegen der Kopfschmerzen bis zum NLA-Saisonende kein Spiel mehr für die Romands bestritten.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.