Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rad - Fabian Cancellara wird am kommenden Sonntag nicht nur WM-Gold im Strassenrennen anstreben, er startet am Mittwoch wie erwartet auch im Einzelzeitfahren.
Dies bestätigte er am Montag an einer Medienkonferenz in der Nähe von Florenz. Im Kampf gegen die Uhr ist Cancellara bereits vierfacher Weltmeister, auf der Strasse jedoch konnte er noch nie triumphieren. "Ich habe zwar alles erreicht im Zeitfahren, das heisst aber nicht, dass ich mich der Herausforderung nicht mehr stelle", so der Schweizer Radstar.
Auch wenn er es nicht explizit sagte, im Fokus steht für Cancellara eindeutig das Strassenrennen. Deshalb hatte es der Berner lange Zeit offen gelassen, ob er drei Tage nach dem Mannschaftszeitfahren mit seinem Team RadioShack Leopard (5. Rang) auch das Einzelzeitfahren bestreitet.
Für eine WM-Medaille in seiner Spezialdisziplin ist Cancellara allemal gut, auch wenn der 57,1 km lange Parcours durch die Toskana von Montecatini Terme nach Florenz nicht unbedingt auf ihn zugeschnitten scheint. Als Topfavoriten gehen der Titelverteidiger Tony Martin (De) und Bradley Wiggins (Gb), der letztjährige Sieger der Tour de France, an den Start.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS