Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Der FC Luzern hat nach intensiver Suche einen Nachfolger für den am Dienstag entlassenen Trainer Ryszard Komornicki. Die Innerschweizer engagieren bis 2015 Carlos Bernegger.
Der 44-jährige argentinisch-schweizerischer Doppelbürger, war bislang Trainer der U21-Mannschaft des FC Basel in der 1. Liga Promotion. Mit dem FCB löste Bernegger den bis Juni 2015 laufenden Vertrag per sofort auf. Zwischen 2003 und 2007 war er dreimal als Interimstrainer der Grasshoppers im Einsatz (16 Partien). Bernegger ist im Besitz der UEFA-Pro-Lizenz und wird am Montagvormittag im Rahmen einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt.
Bernegger war der Wunschkandidat des künftigen Luzerner Sportchefs Alex Frei, der sein Amt in einer Woche antritt und der dessen Qualitäten aus der Zeit beim FCB natürlich bestens kennt. Seit 2008 war der Disziplinfanatiker, der dritter FCL-Trainer der Saison nach Murat Yakin und Komornicki wird, Ausbildungschef in der Nachwuchsabteilung des FC Basel.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS