Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Golf - Die Bündner Profigolferin Caroline Rominger hält sich auch am zweiten Tag des Deutsche Bank Ladies Swiss Open in Losone ausgezeichnet. Sie steigt als 24. in die beiden Finalrunden vom Wochenende.
Nach der 70er-Runde (2 unter Par) zum Auftakt blieb Rominger auch am zweiten Tag unter dem Platzstandard. Trotz eines Bogeys am letzten Loch erspielte sie sich eine 71, die ihr eine ausgezeichnete Ausgangslage für den Kampf um die vordersten Plätze einbringt. Sie liegt nur zwei Schläge hinter den Top 10 und nur sechs Schläge hinter der führenden Australierin Rebecca Artis, einer jungen Aussenseiterin.
Die Tessinerin Anaïs Maggetti, die als Amateurin in Losone zweimal unter die besten 25 gekommen war, benötigte wie die Bernerin Florence Lüscher einen Schlag zu viel, sodass Rominger als einzige Schweizerin in den Finalrunden vertreten sein wird.
Losone TI. 7. Deutsche Bank Ladies Swiss Open (525'000 Euro/Par 72). Stand nach der 2. Runde: 1. Rebecca Artis (Au) 135 (64/71). 2. Diana Luna (It/TV) 137 (67/70), Florentyna Parker (Eng) 137 (66/71) und Veronica Zorzi (It) 167 (69/68). 5. Malene Jörgensen (Dä), Barbara Genuini (Fr) und Stacy Lee Bregman (SA) je 138. 8. u.a. Lee-Anne Pace (SA), Caroline Masson (De) und Carlota Ciganda (Sp) je 139. 24. Caroline Rominger (Sz) 141 (70/71), Rebecca Hudson (Eng) und Anne-Lise Caudal (Fr) je 141. 35. Laura Davies (Eng) und Trish Johnson (Eng) je 142. 43. Marianne Skarpnord (No) 143. - Cut (144 Schläge) verpasst: 64. Anaïs Maggetti (Sz) 145 (72/73) und Florence Lüscher (Sz) 145 (76/69). 71. Helen Alfredsson (Sd) und Becky Brewerton (Wales) je 146. 88. Melanie Mätzler (Sz) 148 (72/76). 96. Fabienne In-Albon (Sz) 149 (76/73). 105. Fanny Vuignier (Sz/Amateurin) 150 (78/72) und Cylia Damerau (Sz/Amateurin) 150 (75/75). 113. Gwladys Nocera (Fr) 152. 116. Lotta Wahlin (Sd) 153. 120. Valeria Martinoli (Sz/Amateurin) 154 (75/79). 122. Nadine Grüter (Sz/Amateurin) 159 (80/79). - 123 klassiert.

SDA-ATS