Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Paris - Gleich zwei französische Film-Ikonen sind im neuen "Asterix" zu sehen, der 2012 im 3D-Format in die Kinos kommt. Neben Gérard Depardieu, der zum vierten Mal den Part des schwergewichtigen Obelix übernimmt, ist auch Catherine Deneuve mit dabei.
Die 67-Jährige stelle die englische Königin dar, sagte Regisseur Laurent Tirard der Zeitung "Le Parisien" vom Donnerstag. "Sie hat sich über ihre neue Rolle sehr amüsiert", sagte Tirard. Edouard Baer spielt den kleinen Gallier Asterix.
Der 50 Millionen Euro teure Film mit dem Arbeitstitel "God Save Britannia" stützt sich auf die Bücher "Asterix bei den Briten" und "Asterix und die Normannen". Er soll ab April in Ungarn und Irland gedreht werden. Tirard brachte bereits den "Kleinen Nick" ins Kino.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS