Die Hollywood-Schauspielerin Charlize Theron ist mit dem prestigeträchtigen American Cinematique Award ausgezeichnet worden.

Die 44-jährige Oscar-Gewinnerin werde für ihre "furchtlose" Karriere geehrt, in der sie sich bereits lange vor der "Me-Too"-Bewegung gegen sexuelle Belästigung stark gemacht habe, hiess es bei der Preisverleihung in Beverly Hills am Freitag.

"Ich bin überwältigt - ich brauche einen Cocktail!", sagte Theron der Nachrichtenagentur AFP. "Die Menschen, die heute Abend hier sind, haben vieles mit mir durchgestanden", fügte sie hinzu. An der Gala nahmen unter anderen Hollywood-Stars wie Kristen Stewart, Seth Rogen und David Oyelewo teil.

Theron wurde im Jahr 2004 für ihre Rolle als Serienmörderin im Film "Monster" mit dem Oscar ausgezeichnet. Die Südafrikanerin sei die "furchtloseste Schauspielerin", mit der er je zusammengearbeitet habe und "wahrscheinlich der furchtloseste Mensch", dem er je begegnet sei, sagte der Regisseur Jason Reitman, der in den Filmen "Young Adult" und "Tully" mit Theron zusammenarbeitete.

Im Dezember ist Theron als die frühere Fernsehmoderatorin Megyn Kelly im Film "Bombshell" wieder auf der Kinoleinwand zu sehen. In dem Streifen geht es um den Missbrauchsskandal um Fox-News-Gründer Roger Ailes.

Der American Cinematique Award gilt als einer der wichtigsten Preise in Hollywood. Frühere Preisträger waren unter anderen Al Pacino, Tom Cruise und Steven Spielberg.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.