Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Chiasso kommt im Montagsspiel der 17. Challenge-League-Runde zum zweiten Heimsieg der Saison. Die Südtessiner schlagen Lausanne 4:1.

Seit dem 17. August und dem 1:0 gegen Lugano wartete Chiasso auf eine Sieg vor eigenem Publikum. Gegen Lausanne sah es zur Pause nicht nach dem Ende der Durststrecke aus. Dank einem Treffer von Chris Malonga lagen die Waadtländer 1:0 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel nahm das Duell zwischen den beiden namhaften Italienern auf der Trainerbank, Gianluca Zambrotta bei Chiasso und Marco Simone bei Lausanne, einen unerwarteten Verlauf. Zwischen der 52. und 73. Minute traf der effiziente und einsatzfreudige Aussenseiter gleich viermal. In den vorangegangenen 16 Partien hatte Chiasso nur zwölf Treffer erzielt.

Chiasso - Lausanne 4:1 (0:1). - 500 Zuschauer. - SR Musa. - Tore: 43. Malonga 0:1. 52. Reclari 1:1. 54. Djuric 2:1. 67. Parfait 3:1. 73. Magnetti 4:1. - Bemerkungen: 32. Lattenschuss von Djuric (Chiasso).

Rangliste: 1. Wohlen 17/34 (28:16). 2. Lugano 17/33 (27:13). 3. Servette 17/30 (21:18). 4. Winterthur 17/28 (32:21). 5. Lausanne-Sport 17/25 (21:21). 6. Schaffhausen 17/20 (28:30). 7. Chiasso 17/19 (16:26). 8. Wil 16/17 (22:30). 9. Le Mont 16/14 (12:23). 10. Biel 17/11 (17:26).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS