Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bob - Der Schweizer Verband für Bob, Schlitteln und Skeleton hat wieder offiziell einen Präsidenten.
Christian Meili liess sich an der DV in Hünenberg ZG in dieses Amt wählen. Er wird einen fünfköpfigen Vorstand leiten, der Spitzensport-freundlichere Strukturen umsetzen will.
Meili gehörte als Vertreter des Bobclubs Celerina zuletzt zu jenen vier Personen, welche sich im vergangenen Jahr nach dem Abgang des Zentralpräsidenten Peter J. Schmid bereit erklärt hatten, im interimistischen Führungs-Gremium Einsitz zu nehmen. Dieser notfallmässig einberufenen Findungs-Kommission war der Auftrag erteilt worden, um innerhalb des in Schwierigkeiten steckenden SBSV eine Konsolidierung einzuleiten.
Nachdem der wichtige Posten des Verbands-Präsidenten in jüngerer Vergangenheit während mehreren Monaten verwaist gewesen war, zeigte Christian Meili Interesse daran, dieses Amt zu übernehmen. Der 48-jährige Unternehmer aus dem Engadin verfügt zweifelsfrei über das notwendige Know-how. Er hatte als Bob-Steuermann 1992 und 1994 an Olympischen Winterspielen teilgenommen. Meili signalisierte an der DV erneut den Willen, den SBSV zu unterstützen, er knüpfte dies allerdings an Bedingungen. In seinem Plan forderte er, dass Statutenänderungen zuzustimmen seien. Weil man dann den Verband schlanker organisiere könne, was im heutigen Spitzensport-Zeitalter elementar sei.
Und es wurde eine Crew vorgestellt, die für die Neustrukturierung verantwortlich zeichnen solle. Neben Meili erschienen die Namen von Erich Schärer (vier Olympia-Medaillen als Pilot), Stephan Ritzler (auch im interimistischen Führungs-Gremium), Urs Leuthold (1983 Zweier-Weltmeister) und Matthias Naumann. Der Antrag auf die Statutenänderungen wurde schliesslich sehr deutlich angenommen und der neuen Führungsriege grünes Licht erteilt.
Auch in der neuen Struktur des Verbands ist ein Geschäftsführer vorgesehen, der vom Verband angestellt wird. Wer mit diesem Job betraut wird, weist sich in den kommenden Tagen oder Wochen. Favorit für diesen Posten bleibt Reto Götschi. Der frühere Steuermann hatte im interimistischen Führungs-Gremium als Präsident des Bobclubs Zürichsee den Vorsitz.
Dass bei den Eiskanal-Sportlern eine neue Ära angebrochen ist, unterstreicht die Tatsache, dass der Verband umbenannt wird. Die Bezeichnung SBSV gehört der Vergangenheit an. Nach einer Anregung der Athleten wird die Föderation in "Swiss Sliding" umgetauft.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS