Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Christof Innerhofer startet am Samstag als Favorit zur Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen. Der Südtiroler fährt auch im zweiten und letzten Training Bestzeit.

Die gestiegenen Temperaturen sorgten im Vergleich zum Vortag für andere Bedingungen. Die Schläge in der Piste gibt es nach wie vor, die oberste Schicht ist aber teilweise aufgeweicht worden. Die Fahrer berichteten von "schmierigen Verhältnissen".

In den ersten zehn der Rangliste ist kein Schweizer zu finden. Bestklassierter Fahrer von Swiss-Ski war Mauro Caviezel auf Platz 17. Der Bündner büsste auf Innerhofers Bestzeit gut anderthalb Sekunden ein. Beat Feuz, am Vortag mit einem Torfehler Sechster, lag etwas mehr als zwei Sekunden hinter dem Italiener zurück.

Innerhofer mag Bedingungen, wie sie in Garmisch herrschen. Je schwieriger, desto wohler fühlt er sich. Wie gut ihm die Strecke liegt, hat er schon mehrfach bewiesen. An den Weltmeisterschaften vor sieben Jahren hatte er den Titel im Super-G und dazu Silber in der Kombination und Bronze in der Abfahrt geholt. Dazu gewann er im Februar 2013 im Weltcup die Abfahrt.

Garmisch-Partenkirchen. Zweites und letztes Training für die Weltcup-Abfahrt vom Samstag: 1. Christof Innerhofer (ITA) 1:55,57. 2. Matthias Mayer (AUT) 0,63. 3. Dominik Paris (ITA) 0,67. 4. Vincent Kriechmayr (AUT) 0,74. 5. Matteo Marsaglia (ITA) 0,80. 6. Thomas Dressen (GER) 0,88. 7. Aksel Lund Svindal (NOR), Aleksander Aamodt Kilde (NOR) und Hannes Reichelt (AUT) 0,90. 10. Daniel Danklmaier (AUT) 0,98. Ferner: 17. Mauro Caviezel (SUI) 1,56. 24. Beat Feuz (SUI) 2,10. 34. Patrick Küng (SUI) 2,59. 36. Gian Luca Barandun (SUI) 2,61. 39. Marc Gisin (SUI) 2,87. 41. Urs Kryenbühl (SUI) 2,92. 43. Stefan Rogentin (SUI) 2,96. 44. Carlo Janka (SUI) 3,01. 46. Gilles Roulin (SUI) 3,13. 56. Ralph Weber (SUI) 5,13. - 61 gestartet, 59 klassiert. - Ausgeschieden u.a.: Steven Nyman (USA). - Nicht gestartet u.a.: Nils Mani (SUI), Kjetil Jansrud (NOR), Peter Fill (ITA).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS