Navigation

Churer Bischof Peter Bürcher in Selbst-Quarantäne

Bischof Peter Bürcher ging am Freitag ins Selbst-Quarantäne. KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 28. August 2020 - 15:44 publiziert
(Keystone-SDA)

Der Churer Bischof ad interim, Peter Bürcher, ist am Freitag in Selbst-Quarantäne gegangen. Bürcher hatte sich letzten Montag in Zürich mit einem Priester getroffen, der am Freitagmorgen positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Das Churer Bistum teilte mit, es werde mehr kommuniziert, sobald der Bischof ebenfalls getestet worden sei und die Resultate vorlägen. Vermutlich werde das ab Mitte nächster Woche sein.

Bürcher leitet das Churer Bistum seit Mai letzten Jahres in der Funktion eines Apostolischen Administrators so lange, bis ein Nachfolger des zurückgetretenen Bischofs Vitus Huonder gewählt ist.

Diesen Artikel teilen