Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eine Spinne raubte einer Frau in Chur einige Stunden Schlaf - bis die Polizei das Tier aus dem Zimmer befreite. (Symbolbild)

KEYSTONE/AP/DARKO VOJINOVIC

(sda-ats)

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz sind am frühen Sonntagmorgen die Angestellten der Churer Polizei ausgerückt: Eine Anwohnerin rief um Hilfe, weil sich in ihrem Schlafzimmer eine Spinne aufhielt. Wenig später konnte sie beruhigt schlafen gehen.

Wegen ihrer Spinnenphobie konnte sie das Schlafzimmer nicht betreten, solange sich das Insekt drinnen befand, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. Die ausgerückte Patrouille entliess die Spinne in die Freiheit und wünschte der Frau daraufhin eine gute Nacht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS