Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der NBA-Champion wird in einer "Finalissima" ermittelt. Die Cleveland Cavaliers erzwingen mit dem 115:101 gegen die Golden State Warriors ein siebtes Spiel.

Die Cavaliers starteten furios und führten bereits nach dem ersten Viertel mit 31:11. Klay Thompson brachte die Gäste zum Ende des dritten Viertels mit zwei Dreiern auf neun Punkte heran. Im Schlussabschnitt entschied jedoch LeBron James die Partie. Clevelands Superstar war mit 41 Punkten, elf Assists und acht Rebounds überragender Akteur.

Die entscheidende Partie wird in der Nacht zum Montag in Oakland ausgetragen. Noch nie in der Geschichte der NBA hat es ein Team geschafft, im Final nach 1:3 noch den Titel zu holen. Die Cavaliers lagen am 11. Juni nach vier Spielen eben mit diesem Resultat im Rückstand.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS