Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern - Der CO2-Ausstoss ist im vergangenen Jahr leicht zurückgegangen: Schweizerinnen und Schweizer verbrauchten nicht nur weniger Heizöl, sondern erstmals seit Jahren auch weniger Benzin und Diesel.
Der CO2-Ausstoss sank 2009 um 1 Prozent, und dies sowohl bei den Brennstoffen als auch bei den Treibstoffen, wie das Bundesamt für Umwelt (BAFU) am Freitag mitteilte. Verantwortlich für den Rückgang dürfte der wirtschaftliche Abschwung sein, schreibt das Bundesamt.
Die Wirtschaftskrise hätte zu einem grösseren Rückgang führen können, wenn nicht gleichzeitig die Ölpreise deutlich gesunken wären: Zwischen 2008 und 2009 sanken die Preise für Benzin um 15 Prozent, für Diesel um 21 Prozent und für Heizöl um 37 Prozent.
Klimaziele noch nicht erreichtDie CO2-Emissionen aus Treibstoff gingen erstmals seit 2002 zurück. Trotzdem lagen sie aber noch immer fast 13 Prozent über dem Niveau von 1990, das bei den internationalen Klimazielen massgebend ist.
Wird die CO2-Kompensation im Ausland durch den Kauf von Emissionszertifikaten berücksichtigt, liegen die Emissionen aus Treibstoff heute praktisch gleich hoch wie 1990. Gemäss dem CO2-Gesetz müssten sie von 2008 bis 2012 jedoch um 8 Prozent zurückgehen.
Brennstoffe unter Niveau von 1990Bei den Brennstoffen spielten die milderen Temperaturen eine Rolle. Dies wird jedoch bei den Berechnungen berücksichtigt. Die Emissionen lagen rund 12 Prozent unter dem Wert von 1990. Das Gesetz sieht zwischen 2008 und 2012 eine Reduktion um 15 Prozent vor.
Die gesamten CO2-Emissionen in der Schweiz lagen 2009 - unter Berücksichtigung des Kaufs von ausländischen Emissionszertifikaten - 7,6 Prozent unter dem Niveau von 1990. Der Zielwert liegt bei 10 Prozent bis 2012.
Dies entspreche den Erwartungen, schreibt das BAFU. Für das laufende Jahr rechnet es mit einem weiteren Rückgang der Emissionen: Ab 2010 sollte die Erhöhung der CO2-Abgabe auf Brennstoffen und das Gebäudeprogramm Wirkung zeigen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS