Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Goalie Reto Berra (Colorado) und Verteidiger Raphael Diaz (New York Rangers) befinden sich bei ihren neuen NHL-Klubs seit ihrem Klubwechsel vor zwei Wochen weiterhin in der Warteschlaufe.
Das Duo war in der Nacht auf Montag überzählig.
Colorado Avalanche siegte bei den Ottawa Senators mit 3:1. Andre Benoit, Nick Holden sowie John Mitchell erzielten die Tore für das Team aus Denver. Der russische Keeper Semjon Warlamow imponierte mit 38 Paraden für die Gäste, davon allein 20 gestoppten Schüssen im Mitteldrittel. Den Shutout verpasste Warlamow gerade mal um sechs Sekunden, als Ottawa mit sechs Feldspielern durch Mika Zibanejad noch verkürzen konnte.
Gleich beide Goalies der Partie zwischen den New York Rangers und den San Jose Sharks wurden zu den besten Spielern gewählt. Der Finne Antti Niemi von den Sharks übertraf mit seinen 41 Paraden für den Shutout den ebenfalls starken Schweden Henrik Lundqvist (29 Saves). Den Siegtreffer erzielte der Kanadier Logan Couture in Unterzahl (12.). Der Stürmer hatte den letztjährigen NHL-Lockouts mit einem Gastspiel bei Genève-Servette überbrückt (23 Skorerpunkte in 22 Spielen).

SDA-ATS