Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Europameisterin Lea Sprunger verzichtet am Wochenende vom 8./9. September auf die Teilnahme am Continental Cup im tschechischen Ostrava.

Die Westschweizerin organisiert in diesen Tagen einen Halbmarathon in Nyon. Der Start bei Weltklasse Zürich am Donnerstag, 30. August, wird somit ihr letztes Rennen in dieser Saison sein.

Die Goldmedaille vor Wochenfrist in Berlin gab Sprunger über 400 m Hürden das Startrecht für den Continental Cup. In diesem Wettkampf treten alle vier Jahre die Kontinente Afrika, Amerika, Ozeanien/Asien und Europa gegeneinander an. 2014 nach den EM im Letzigrund vertrat der Europameister Kariem Hussein Europa in Marrakesch über 400 m Hürden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS