Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Costa Ricas Nationalmannschaft qualifiziert sich mit einem 1:1 (0:0) gegen Honduras für die WM-Endrunde in Russland.

Erst in der Nachspielzeit erlöste Verteidiger Kendall Watson (90.) die Gastgeber mit seinem Ausgleichstreffer, nachdem Honduras' Stürmer Eddie Hernandez die Gäste in der 67. Minute in Führung gebracht hatte.

Das Unentschieden reichte den Mittelamerikanern, um das WM-Ticket zu lösen. Costa Rica liegt mit vier Punkten Vorsprung vor dem abschliessenden Gruppenspiel uneinholbar auf dem zweiten Rang der Qualifikationsgruppe des Kontinentalverbandes CONCACAF. Nur die drei besten Mannschaften der Gruppe qualifizieren sich automatisch für die WM-Endrunde. Der Vierte spielt eine Barrage mit Hin- und Rückspiel gegen den Sieger der Barrage zwischen Syrien und Australien aus der Zone Asien/Australien.

Honduras befindet sich mit zehn Punkten auf Platz fünf. Panama liegt ebenfalls mit zehn Punkten, jedoch einem besseren Torverhältnis, auf dem vierten Rang. Die USA sind mit zwölf Punkten Dritter. Honduras trifft im abschliessenden Gruppenspiel auf Tabellenführer Mexiko. Für Honduras ist somit noch alles möglich.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS