Navigation

CSI Basel kann wegen Coronavirus nicht stattfinden

Dieser Inhalt wurde am 27. Oktober 2020 - 13:54 publiziert
(Keystone-SDA)

Das CSI Basel wird im kommenden Jahr nicht stattfinden. Die Organisatoren sagen die vom 7. bis 10. Januar geplanten Prüfungen aufgrund des Coronavirus ab.

"Die letzten Tage zeigten eine sehr schlechte Entwicklung der Situation insbesondere in der Region Basel wo bis Ende Jahr bereits Grossanlässe mit über 1000 Zuschauern verboten wurden", begründeten die Organisatoren in einer Mitteilung.

Eine seriöse Vorbereitung des Anlasses sei unter den gegebenen Umständen nicht möglich. "Dies gilt nicht nur für uns, sondern auch für die Reiterinnen und Reiter und deren Pferde."

Nach der Absage des CSI Basel bleiben im Weltcup-Kalender die vier Standorte Mechelen, Leipzig, Bordeaux sowie der Weltcup-Final in Göteborg übrig.

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.