Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Reiten - Der CSIO in St. Gallen ist ein weiteres Opfer der Wetter-Unbill, welche die Schweiz heimsucht. Das OK entschied, das Turnier abzubrechen: Gesundheit von Reitern und Pferden geht vor.
Die Entscheidung fällte das OK des Longines CSIO Schweiz in St. Gallen unter der erstmaligen Leitung von Nayla Stössel im Einverständnis mit der Jury und den Equipenchefs. In der Nacht von Freitag auf den Samstag war in St. Gallen so viel Regen gefallen, dass die Bedingungen so schlecht wurden, dass die Sicherheit der Pferde und der Reiter nicht mehr gewährleistet werden konnte. Zudem wären die Bedingungen auf dem Rasenboden nicht mehr regulär gewesen.
Das Turnierprogramm war bereits am Donnerstag und am Freitag aufgrund der prekären Verhältnisse gestrafft und angepasst worden. Selbst der Nationenpreis konnte nicht wie vorgesehen in zwei Umgängen, sondern nur mit einem Umgang plus Stechen für einen Reiter der führenden Equipen ausgetragen werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS