Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Cupsieger Rapperswil-Jona steht im Halbfinal

In den Playoffs der Swiss League qualifizieren sich die Rapperswil-Jona Lakers als erstes Team für die Halbfinals. Der Cupsieger setzt sich gegen die EVZ Academy mit 4:0 Siegen durch.

Problemlos verlief der Durchmarsch der Lakers nicht. In den Spielen 3 und 4 fiel das Siegtor jeweils erst in der 82. respektive in der 79. Minute. In beiden Partien spielte die EVZ Academy in der Verlängerung einmal in doppelter Überzahl Powerplay. Corsin Casutt erzielte indessen für die Lakers nach 78:39 Minuten mit dem 62. Torschuss das siegbringende 2:1. Bei der EVZ Academy glänzte Goalie Noël Bader mit 60 Paraden.

Nicht nur in Zug kam es zur Overtime. In allen vier Eishallen standen die Partien nach 60 Minuten unentschieden. Die spektakulärste Wende erlebten 1684 Zuschauer in Weinfelden. Der favorisierte EHC Olten (3. der Qualifikation) führte bei Thurgau (6.) bis 205 Sekunden vor Schluss 5:2. Innerhalb von 85 Sekunden realisierten Andri Spiller (2) und Patrick Parati den Ausgleich. In der Overtime gelang Eric Arnold mit dem zweiten persönlichen Goal im Spiel das 6:5-Siegtor (69.).

Der EHC Visp kam gegen Titelhalter SC Langenthal in der 57. Minute durch Andy Furrer unmittelbar nach Ablauf einer Langenthaler Strafe zum späten 3:3-Ausgleich. In der Verlängerung sorgte der 20-jährige Leiv Fogstad Vold - ein norwegischer Junioren-Nationalspieler mit Schweizer Lizenz und Leihspieler des SC Bern - für Langenthals "sudden death" (plötzlicher Tod) und Visps 2:2-Ausgleich in der Serie.

Spannend machte es auch Ajoie gegen La Chaux-de-Fonds. Ajoie siegte nach einem 0:2-Rückstand dank drei Verteidigertoren mit 3:2 nach Verlängerung. Captain Jordane Hauert realisierte in doppelter Überzahl den 2:2-Ausgleich erst 52 Sekunden vor der Schlusssirene. Die Verlängerung beendete nach 72:07 Minuten Zaccheo Dotti. Ajoie, das in der Qualifikation sieben von neun Partien gegen La Chaux-de-Fonds verloren hat, fehlt bloss noch ein weiterer Sieg zur Halbfinalqualifikation.

Die Resultate im Überblick:

Swiss League. Playoffs (best of 7). Viertelfinals:

EVZ Academy (8.) - Rapperswil-Jona Lakers (1.) 1:2 (0:0, 1:1, 0:0, 0:1) n.V.; Schlussstand 0:4.

Visp (7.) - Langenthal (2.) 4:3 (1:1, 1:2, 1:0, 1:0) n.V.; Stand 2:2.

Thurgau (6.) - Olten (3.) 6:5 (0:1, 2:1, 3:3, 1:0) n.V.; Stand 2:2.

Ajoie (5.) - La Chaux-de-Fonds (4.) 3:2 (0:1, 1:1, 1:0, 1:0) n.V.; Stand 3:1.

Nächste Spiele am Mittwoch.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.