Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Im zweiten NHL-Testspiel für die New Jersey Devils zeigt sich Damien Brunner einiges verbessert. Der Nationalstürmer steuert zwei Assists zum 3:0-Sieg gegen die New York Islanders bei.
"Es war wie Tag und Nacht", sagte Brunner. Im ersten Spiel habe er sich nicht richtig bewegen können, sei er auf der Bank beinahe eingeschlafen. "Diesmal war ich wacher, und von daher war es einfacher zu spielen. Wir arbeiteten gut in der eigenen Zone und kreierten Chancen." Brunner, der erst am vergangenen Montag in New Jersey angekommen ist, kämpft bei den Devils im Trainingscamp um einen Vertrag.
Auch Yannick Weber trug sich bei der 2:5-Niederlage der Vancouver Canucks gegen die Edmonton Oilers in die Skorerliste ein. Der Verteidiger stand mehr als 20 Minuten auf dem Eis und bereitete in der 2. Minute das 1:0 von Mike Santorelli vor.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS