Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dario Cologna leidet unter muskulären Problemen. Der Bündner verzichtet deshalb am Sonntag auf den Start beim Weltcup in Otepää. Ob er bei der WM das ganze Programm laufen kann, ist offen.

Vor zwei Wochen machte sich bei Dario Cologna eine Muskelverhärtung auf der linken Seite im Bereich Rücken und Gesäss bemerkbar, welche in der Folge auch Beschwerden in der Wade auslösten. Am Samstag sind im Klassisch-Training nach dem Skating Sprint beim Weltcup im estnischen Otepää muskuläre Probleme in der linken Wade aufgetreten.

"Nach der Muskelverhärtung in Rücken und Gesäss sind leider auch die Probleme in der Wade wieder zurückgekehrt. Heute beim Klassisch Laufen habe ich gemerkt, wie die Wade richtig 'zumacht'. Daraufhin habe ich das Training abbrechen müssen", beschreibt Dario Cologna seine Verletzung. "Bisher hatten wir die Wadenprobleme der vergangenen Saison im Griff, was sich an den guten Klassisch Resultaten von Dario Cologna an der Tour de Ski bestätigte. Leider sind diese Probleme aber im Nachgang der Muskelverhärtung in Rücken und Gesäss wieder aufgetreten", erläutert Teamarzt Patrik Noack.

Nach Rücksprache mit dem Trainer- und Ärzteteam hat sich Cologna entschieden, auf die 15 Kilometer klassisch in Otepää am Sonntag zu verzichten und in die Schweiz zurück zu reisen. Ob er auch auf die Wettkämpfe in der klassischen Technik - welche die Wadenmuskulatur stark beanspruchen - an den Weltmeisterschaften in Lahti verzichten muss, ist noch offen.

"Ich werde nun entgegen meiner Planung in die Schweiz zurückreisen und mich zu Hause auf die WM vorzubereiten. Mitte kommender Woche werde ich mit dem Medical Team meine gesundheitliche Situation analysieren und dann definitiv entscheiden, welche Wettkämpfe ich an den Weltmeisterschaften bestreiten werde. Die Skating Starts (Staffel und 50 Kilometer -Red.) sind sicher kein Problem. Ich fühle mich gut in Form und werde alles daransetzen, dass ich in Lahti meine Chance auf Medaillen packen kann", sagt Dario Cologna. Die Weltmeisterschaften werden am kommenden Mittwoch eröffnet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS