Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Rote Kreuz erhält den angesehenen spanischen Prinz-von-Asturien-Preis in der Sparte der internationalen Zusammenarbeit. Die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung bilde eines der grössten humanitären Netzwerke der Welt.

Dies teilte die Jury am Mittwoch in der nordspanischen Stadt Oviedo mit. Mit ihren Helfern retteten das Rote Kreuz und der Rote Halbmond menschliche Leben. "Sie treten für eine Kultur der Gewaltlosigkeit und des Frieden ein."

Die Prinz-von-Asturien-Preise gelten als die "spanische Version der Nobelpreise". Sie werden jährlich in acht Sparten vergeben und sind mit jeweils 50'000 Euro dotiert. Für die Auszeichnung in der Sparte der internationalen Zusammenarbeit waren 32 Kandidaten aus 15 Ländern nominiert worden.

SDA-ATS