Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Auf Facebook sind ein Jahr lang Telefonnummern und Mailadressen von sechs Millionen Mitgliedern für Unbefugte einsehbar gewesen. Die Panne gehe auf einen technischen Fehler im Archiv mit Kontaktinformationen der weltweit 1,1 Milliarden Kunden zurück.

Nach Angaben des Unternehmens vom Freitag erhielten Nutzer beim Herunterladen von Kontaktdaten ihrer Freunde weitere Informationen, die sie nicht bekommen sollten. Sicherheitsexperten von Facebook seien in der vergangenen Woche alarmiert worden und hätten die Lücke innerhalb von 24 Stunden geschlossen, teilte Facebook mit.

Das Unternehmen äusserte sich betroffen über den Vorfall. Es gebe aber keine Hinweise darauf, dass wegen des Fehlers ein Schaden entstanden sei.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS