Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schweiz bekommt es nächste Woche in Biel in der Davis-Cup-Barrage gegen Weissrussland mit Jegor Gerassimow, Ilja Iwaschka, Max Mirnyi und Andrej Wassilewski zu tun.

Dies geht aus der Liste der Aufgebote hervor, die der Internationale Tennisverband veröffentlichte.

Gegen die Weissrussen kämpft das Schweizer Team um den Verbleib in der Weltgruppe der besten 16 Nationen. Der am besten klassierte Einzelspieler beim Gegner ist Gerassimow als Weltranglisten-124. Die Nummer 2 Iwaschka rangiert im ATP-Ranking auf Platz 204. Komplettiert wird die weissrussische Equipe durch die Doppelspezialisten Max Mirnyi (ATP 60 im Doppel) und Andrej Wassilewski (61).

Bereits bekannt war, dass die Schweiz die Barrage in Abwesenheit von Roger Federer und Stan Wawrinka mit Henri Laaksonen (ATP 94), Marco Chiudinelli (209), Antoine Bellier (672) sowie den beiden Neulingen Adrian Bodmer (592) und Luca Margaroli (145 im Doppel) bestreitet. Vorderhand hat Captain Severin Lüthi Laaksonen, Chiudinelli, Bellier und Bodmer auf die Vierer-Liste genommen, bis zur Auslosung kann er aber noch Änderungen vornehmen.

Die Begegnung findet vom 15. bis 17. September in der neu gebauten Bieler Swiss Tennis Arena auf Hartbelag statt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS