Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Volleyball - Zwei Tage vor dem ersten Meisterschaftsspiel kommt es bei den Volleyballerinnen von Volero Zürich zum Eklat. Präsident Stav Jacobi entbindet Trainer Jan de Brandt per sofort von seinen Aufgaben.
Jacobi zeigte nicht zufrieden mit den Leistungen und Resultaten seines Teams in der Vorbereitungsphase. Unter anderem wurde an der Klub-WM in der Saalsporthalle der 4. Platz erreicht. Der starke Mann hinter Volero ist nach intensiven Gesprächen mit De Brandt zum Schluss gekommen, dass er nicht zu 100 Prozent hinter der Linie des Belgiers steht und sah sich zum Handeln gezwungen. Per sofort wird Assistenztrainer Jan Lindenmair das Team interimistisch führen und so auch im ersten NLA-Spiel am Sonntag in Neuenburg gegen NUC an der Seitenlinie stehen. Ob Jan de Brandt an die Seitenlinie zurückkehrt, ist derzeit offen.

SDA-ATS