Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Tessiner Saulo Decarli wechselt vom deutschen Zweitligisten Eintracht Braunschweig zum FC Brügge.

Der Innenverteidiger, dessen Transfer sich die Belgier 1,5 Millionen Euro kosten lassen, wird einen für drei Jahre gültigen Vertrag unterzeichnen.

Decarli hatte seit 2014 für Braunschweig gespielt. In den vergangenen zwei Saison gehörte er zum Stammpersonal. Zuletzt war der einstige Schweizer Nachwuchs-Internationale aber wegen "teamschädigendem Verhalten" ins Nachwuchsteam verbannt worden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS