Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Bahnhof Luzern ist am Mittwochmittag für den Bahnverkehr vorübergehend nur beschränkt befahrbar gewesen. Grund war ein Defekt an einer Lokomotive auf der zweigleisigen Zufahrt in den Bahnhof, wie eine SBB-Sprecherin auf Anfrage sagte.

Die Störung war nach 15 Minuten behoben. Es kam jedoch zu Verspätungen und Zugausfällen. Unter anderem verkehrten mehrere S-Bahn-Züge nicht bis in den Bahnhof Luzern.

Der betroffene Personenzug war leer und blieb zwischen Gütsch und Heimbach stecken. Die Zufahrt in den Bahnhof Luzern war deshalb nur auf einem Gleis befahrbar.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS