Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Dell steigert Gewinn und hebt Ausblick für Gesamtjahr an

Der US-Computerhersteller Dell hat im abgelaufenen Quartal deutlich mehr verdient als von Analysten erwartet und seine Prognose für das gesamte Geschäftsjahr angehoben. Der Nettogewinn verdreifachte sich beinahe auf 945 Millionen Dollar, wie das Unternehmen mitteilte.

Die Zahlen stehen im starken Kontrast zum Rivalen Hewlett Packard, der die Investoren mit einer Gewinnwarnung aufgeschreckt hatte. Das erste Geschäftsquartal endete für Dell am 29. April.

Für das Geschäftsjahr 2012 erwartet der texanische Konzern laut der Mitteilung vom Dienstag ein Umsatzwachstum zwischen fünf und neun Prozent. Der operative Gewinn soll um zwölf bis 18 Prozent zulegen. Als Grund gab das Unternehmen höhere Ausgaben von Behörden an.

Ausserdem geht Dell davon aus, dass Eltern zum neuen US-Schuljahr wohl mehr Geld ausgeben werden. Das Unternehmen erzielt noch immer den meisten Umsatz mit herkömmlichen Personalcomputern, will aber bei Anlagen für EDV-Zentren und bei mobilen Geräten wie Tablet-PCs und Smartphones wachsen. Der Markt ist allerdings umkämpft.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.