Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Luzern lädt zum ersten Schweizer Wurstfestival und ist gewillt, das Objekt der Begierde ganzheitlich durchzuwursteln. Weshalb auch das Historische Museum involviert ist und ein Theaterprogramm angeboten wird. Das Publikum schliesslich darf den Senf dazu geben.

Das Herz des am Freitag veröffentlichten Festivals unter dem Titel "Alles Wurscht oder was?" schlägt im Historischen Museum. Es hat den Anlass initiiert und liefert das geschichtliche Fundament. Informiert wird beispielsweise, wann und wo die ersten Würste hergestellt wurden.

Der Besucher erfährt auch, welche Würste die Römer herstellten, wer im Mittelalter mit Würsten beschenkt wurde oder wann es die ersten Wurst-Gesetze gab. Die Ausstellung bietet zudem einen Überblick über die Schweizer Wurstvielfalt und stellt 52 Würste vor, die im "Kulinarischen Erbe der Schweiz" erfasst sind.

Von der grauen Theorie zur Praxis oder von der Anschauung zum sinnlichen Genuss. An der WURSTbar geben während der ganzen Ausstellungsdauer bis zum 11. September 2011 Wurstproduzenten aus der ganzen Schweiz Einblick in die Herstellung ihrer Spezialitäten und bieten sie zum Verkauf an.

Würste - auf dem Tisch und an den Wänden

Wer sich lieber gleich an den Tisch setzen möchte, kann dies in zwei Restaurants tun, die sich am Festival beteiligen. Gediegen im "1871", etwas einfacher in der Cafébar "Lokal". Für die Zentralschweizer Messe Luga (29. April bis 8. Mai) wurde gar eine eigene Luga-Wurst kreiert.

29 Künstlerinnen und Künstler aus der Schweiz und Deutschland wurden eingeladen, sich mit der Wurst auseinanderzusetzen. Das Resultat ihrer Arbeit ist im Historischen Museum und im Restaurant "1871" ausgestellt. Im übrigen verspricht das Museum auch neuste Informationen zur Cervelat-Prominenz.

Abgerundet wird das Festival mit einem eigenen Theaterprogramm (beispielsweise "Hanswurst in der Zeitmaschine" für Kinder), musikalischen Events, einer Familienwurstnacht (20. Mai), zwei Wurstgenussseminaren sowie einem Wurstspektakel in der Museumsnacht (9. September).

Das Publikum des Wurstfestivals ist übrigens explizit eingeladen, seinen Senf dazu zu geben. Die würzigsten Beiträge werden monatlich von einem bekannten Schweizer Senfhersteller prämiert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS