Denner bleibt auf Wachstumskurs. Beim Umsatz konnte der Discounter 2018 um 4,3 Prozent zulegen und auch mehr Kunden gewinnen.

Der Nettoumsatz stieg im Berichtsjahr 2018 um 132 Millionen auf 3,195 Milliarden Franken, wie die Migros-Tochter am Sonntag mitteilte. In einem herausfordernden Marktumfeld gehöre Denner damit zu den Gewinnern im Schweizer Lebensmitteldetailhandel.

Besonders deutlich steigerte sich der Umsatz in den 537 eigenen Filialen (+4,8 Prozent). Die 280 Denner-Partnerbetriebe konnten Zugewinne von 2,5 Prozent beim Umsatz realisieren. Insgesamt erhöhte sich die Kundenfrequenz um 3,6 Prozent.

Denner führt den erfolgreichen Geschäftsgang auf das dichte Filialnetz, die Modernisierung der Läden und Sortimentserneuerungen zurück, wie es weiter hiess. Vor allem seien mehr nachhaltige und mehr frische Produkte im Angebot. Dies entspreche einem Kundenbedürfnis.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.