Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der internationale Flughafen Genf (AIG) hat am Mittwoch ein mobiles Terminal mit einer Fläche von 220 Quadratmetern eingeweiht. Es gleicht einem Zelt und soll Platz für 180 Personen haben. Dieses Terminal ist das erste seiner Art in Europa.

Es soll dann zum Einsatz kommen, wenn der Flughafen stark frequentiert werde, schreibt der AIG in einem Communiqué vom Mittwoch. Dies ist vor allem im Winter der Fall, wenn viele Menschen in die Berge zum Skifahren wollen. Das Terminal soll zudem beim vorgesehenen Umbau und der Vergrösserung des Flughafens zum Einsatz kommen.

Das von einer österreichischen Firma hergestellte Terminal kostete den AIG rund eine halbe Million Franken. Eine fixe Installation hätte laut AIG-Generaldirektor Robert Deillon jedoch wesentlich mehr gekostet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS